Herren

... lade FuPa Widget ...
SV Unterweissach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SV Unterweissach auf FuPa

Trainer und Betreuer

Mannschaft

Di

13

Jun

2017

Videobotschaft zum Relegationsspiel

0 Kommentare

So

11

Jun

2017

Relegationspiel: TSV Rudersberg - SV Unterweissach

0 Kommentare

Mo

29

Mai

2017

SVU wendet direkten Abstieg ab

SV Unterweissach - SV Kaisersbach 6:0 (2:0)

Die Spieler des SV Unterweissach bejubelten einen klaren 6:0-Heimsieg gegen den SV Kaisersbach.Foto: B. Strohmaier
Die Spieler des SV Unterweissach bejubelten einen klaren 6:0-Heimsieg gegen den SV Kaisersbach.Foto: B. Strohmaier

Mit einem 6:0-Heimerfolg gegen den SV Kaisersbach sicherte sich der SV Unterweissach zumindest den drittletzten Tabellenplatz, der den Klassenerhalt über die Abstiegsrelegation bedeuten könnte.

 

Die Weissacher wussten von Beginn an, um was es ging und traten dominant auf. Sven Wahl brachte die Gastgeber in der 22. Minute nach einer Flanke von Dennis Krug in Führung. Vier Minuten später legte Wahl auf für Krug, der auf 2:0 erhöhte. Mit dieser Führung ging es in die Pause. Nach dem Wechsel drängten die Gäste auf den Anschluss. Der SVU überstand diese Druckphase. Als Maximilian Höfer (61.) zum 3:0 erfolgreich war, konnten die Gastgeber richtig durchatmen. Luis Sadler (75.), René Sailer per Kopfball (80.) und der eingewechselte Mert Celik per Freistoß (87.) schraubten das Ergebnis schließlich noch auf 6:0.

SV Unterweissach: Langemack – Sadler, Höfer, Quell, Schwarz (71. Ruoff) – Krug (65. Celik), Böhret – Lindemann (78. Fesl), Wihofszki (60. Akyüz), Wahl – Sailer.

Das FuPa-Video gibt es hier.

0 Kommentare

Sa

25

Mär

2017

Derby-Star des Jahres: Kandidat 5:Der Joker

Sechs tolle Derby-Stars haben wir ausgewählt, ab Montag können die User über den Sieger abstimmen. Der Sieger erhält einen 300-Euro-Gutschein von der Sportartikel-Fabrik Derbystar.

Kandidat 5: Kevin Flatau, SV Unterweissach, FuPa Stuttgart

Der Vorschlag vom SV Unterweissach

Unser Vorschlag ist das 1:2 im Tälesderby gegen den SV Allmersbach (Stuttgart / Rms-Murr-Kreis Bezirksliga).

Torschütze Kevin Flatau traf mit einem Traumtor zum Anschluss, der Pass kam von Kai Kosztovice. 

Das Tor war technisch anspruchsvoll: Den Ball  hatte der Schütze mit dem Rücken zum Tor angenommen, sich ein Herz gefasst und den Ball in den Winkel eingelocht. Erst drei Minuten zuvor war er eingewechselt worden.  Das Tor zum 1:2 war ein Weckruf und leitete unseren späten Ausgleich zum 2:2 ein. Ein Unentschieden, das sich wie ein Sieg anfühlte.

 

 

SV UNTERWEISSACH - SV ALLMERSBACH
BEZIRKSLIGA | 8.955 
play_icon
Tor 1:2 SV Unterweissach 84'
 1.468 


 

Voting-Start und Ablauf:

Dienstag, 21. März, um 18 Uhr  --> Derbystar beginnt mit der Vorstellung der sechs Kandidaten. Jeden Tag stellen sie eine Geschichte vor.

Montag, 27. März, um 18 Uhr: Das Voting beginnt auf der Facebook-Seite von Derbystar.

Dienstag,28. März, um 18 Uhr: Ende des Votings. Der Derby-Star, der die meisten Votes erhalten hat, gewinnt für seinen Verein einen Gutschein in Wert von 300 Euro.

Alles zum Derby-Star des Jahres:

 

0 Kommentare

Mo

20

Mär

2017

Herren: Vier Tore und eine Menge Emotionen

SV Unterweissach - VfR Murrhardt  2:2 (1:0)

Unterweissachs Fußballer bejubelten am Ende einen eher glücklichen Punkt.Foto: B. Strohmaier
Unterweissachs Fußballer bejubelten am Ende einen eher glücklichen Punkt.Foto: B. Strohmaier

 

Fußball-Bezirksliga: Beim 2:2 zwischen Unterweissach und Murrhardt ist allerhand geboten

 

 

Das Duell zwischen Unterweissach und Murrhardt endete mit einem glücklichen 2:2 für den SVU.

 

 

Einen glücklichen Punkt holte der SVU gegen eine Murrhardter Elf, die nach 40 Minuten mit einem Mann weniger auskommen musste. David Bohn hatte wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte gesehen. Eine Minute nach dem Platzverweis brachte Kadir Aküyz die Hausherren auf Vorlage von René Sailer in Führung. Nach dem Wechsel machte der VfR argen Druck und erspielte sich teilweise tolle Torchancen, die aber vergeben wurden. Erst in der 81. Minute nutzte Marcel Klink eine Hereingabe von Daniel Zivaljevic zum 1:1. In der 89. Minute köpfte Antonio Randisi die Gäste sogar in Führung. Der Referee ließ vier Minuten nachspielen, prompt schaffte der eingewechselte Kevin Flatau mit dem Kopfball nach 120 Sekunden Extra-Zeit das 2:2. Die Flanke hatte Dennis Schwarz in die Mitte gezirkelt. Nach dem Abpfiff gingen die Emotionen bei Zuschauern und Spielern hoch. VfR-Akteur Zivaljevic ließ sich zur Tätlichkeit an einem Zuschauer provozieren und sah dafür direkt nach der Partie Rot. Dasselbe Schicksal ereilte seine beiden Teamkollegen Randisi sowie Marco Geuder, die allerdings nach Berichten von Augenzeugen an dem Gerangel auf dem Platz nicht beteiligt gewesen sein sollen.

 

 

SV Unterweissach: Langemack – Schwarz, Quell, Höfer, Sadler (85. Celik) – Wahl, Böhret, Lindemann (63. Wihofszki) – Reweland (73. Ruoff), Akyüz (80. Flatau) – Sailer. – VfR Murrhardt: Krasniqi – Voag (60. Müller), Unseld, Randisi, – Krawtschuk (66. Geuder), Bohn, Klink – Bischoff (84. Tsakiridis), Michailidis (80. Schmölzer) – Tüysüz, Zivaljevic.

 

(Quelle: BKZ-Online vom 20.03.2017)

0 Kommentare

So

12

Mär

2017

Herren: Erste Niederlage des Tabellenführers in Unterweissach

SV Unterweissach - SV Breuningsweiler 4:3 (3:2)

Freude nach dem überraschenden Sieg gegen Breuningsweiler (Foto: Andrea Wahl)
Freude nach dem überraschenden Sieg gegen Breuningsweiler (Foto: Andrea Wahl)
Erste Niederlage des Tabellenführers in Unterweissach
SV Unterweissach - SV Breuningsweiler 4:3
(JR) In einem turbulenten Spiel gewann der SV Unterweissach nicht unverdient gegen den Tabellenführer aus Breuningsweiler mit 4:3. Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen da stand es schon 1:0 für den SV Unterweissach, ohne den Ball bis dahin berührt zu haben. Ein Rückpass von Stefano Costa auf den Torwart von Breuningsweiler überraschte diesen so, das der Ball in das Tor rollte. Keine Zeigerumdrehung später führte der SVU dann durch ein Tor von Rene Sailer nach schöner Vorarbweit durch Nils Reweland mit 2:0. Gespielt bis zu diesem Zeitpunkt 2 Minuten. Breuningsweiler kam danach besser ins Spiel, doch der SVU hatte immer wieder gute Möglichkeiten den Spielstand zu erhöhen. In der 11. Minute dann der Anschlusstreffer durch Lukas Friedrich zum 1:2 aus Sicht von Breuningsweiler. Breuningsweiler übernahm nun die Spielkontrolle, vergaß aber das Toreschiessen und der SVU verpasste das Ergebnisse durch seine immer wieder gefährlichen Konter zu erhöhen. Einer dieser Konter führte in der 38. Minute dann aber zur 3:1 Führung durch Julian Wihofszki.
Breuningsweiler setzte aber nach und nach einem kapitalen Fehler in der Abwehr des SVU verkürtze Markus Kellermann noch vor der Pause zum 2:3 aus Sicht von Breuningsweiler. Die zweite Hälfte begann genauso turbulent wie die erste Halbzeit. Es war noch keine Zeigerumdrehung gespielt als der Schiedsrichter auf Elfmeter für Breunigsweiler entschied. Julian Wihofszki kam an der Strafraumgrenze einen Schritt zu spät und traf nicht den Ball sondern den Gegenspieler. Nico Rummel glich sicher zum 3:3 aus. Im weiteren Verlauf des Spiels hatten beide Mannschaften noch hochkarätige Chancen weitere Treffer zu erzielen. Als sich die Teams schon mit dem Unentschieden zufrieden geben konnten, trug der SVU einen Konter über die linke Seite vor Thomas Fesl schickte Dennis Ruoff auf die Reise, der dann mit hoher Geschwindigkeit bis zur Grundlinie durchkam und in der Mitte Rene Sailer fein bediente. Sailer bewahrte Ruhe und schob überlegt zum viel umjubelten Siegtreffer für den SVU ein. Ein nicht unverdienter Sieg für das Team von der Hart - ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt, aber nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Jetzt gilt es am Samstag um 18:30 Uhr im Heimspiel gegen den VfR Murrhardt die nächste Aufgabe zu bewältigen.
0 Kommentare

Mo

06

Mär

2017

Herren: Video vom Spiel in Winterbach

0 Kommentare

Mo

20

Feb

2017

Unterweissach fällt auf Abstiegsplatz zurück

SV Fellbach II - SV Unterweissach   2:2 (0:2)

Traf zur 1:0 Führung des SVU. Rückkehrer Simon Lindemann. Foto: Andrea Wahl
Traf zur 1:0 Führung des SVU. Rückkehrer Simon Lindemann. Foto: Andrea Wahl

Trotz eines 2:2 beim SV Fellbach II rutschte der SV Unterweissach auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

 

Mit einem Teilerfolg musste sich die über die Winterpause runderneuerte Mannschaft des SV Unterweissach bei der Landesligareserve in Fellbach begnügen. Dabei spielte der SVU eine starke erste Viertelstunde und ging bereits nach sieben Minuten mit einem Treffer von Rückkehrer Simon Lindemann in Führung. Die Flanke dazu lieferte Kadir Akyüz. Kurios fiel der zweite Gästetreffer drei Minuten vor dem Pausenpfiff. Eine Rückgabe aus rund 30 Meter ließ Fellbachs Torhüter Benjamin Kögel durchrutschen. Weissach führte zur Pause mit 2:0, gab den Dreier nach der Pause aber noch aus der Hand. Im zweiten Durchgang ließen die Gäste ihren Gegenspielern zu viel Raum. Folge waren das 1:2 durch Kevin Schmieg in der 49. Minute und der Ausgleich durch Julian Spangenberg in der 58. Minute.

SV Unterweissach: Langemack – Schwarz, Höfer, Sadler – Wahl, Böhret, Kosztovics (60. Reweland), Lindemann (90. Flatau), Quell (66. Krug) – Sailer, Akyüz (76. Fesl).

0 Kommentare

So

29

Jan

2017

Road to Mainz: Wer qualifiziert sich für das Sportstudio?

Fünf Schützen haben sich für das große Monatsvoting Dezember/Januar qualifiziert. Am Montagabend entscheiden die User, wer nach Mainz fährt. Diese Kandidaten stehen zur Auswahl. (Alle Kandidaten weiter unten)

Morgen der 30.01.2017 beginnt das Voting für den Sportstudio Auftritt Mitte Februar in Mainz.

Der Ablauf:

Montag, 14 Uhr: Bekanntgabe der Hashtags für das Voting. Die Startnummern 1 bis 5 werden von der Redaktion per Los ermittelt.

Montag, 18 Uhr: Das Video wird bei Facebook hochgeladen. Das Voting beginnt. Abgestimmt wird mit einem Kommentar unter dem Video auf der Hartplatzhelden-Facebook-Seite. Es zählen nur die korrekt abgegebenen Hashtags.

Dienstag, 18 Uhr: Das Voting ist beendet. Noch am Abend wird es eine Prognose geben. Heißt: Bis um 24 Uhr veröffentlichen wir die Ergebnisse der ersten Auszählungen.

Mittwoch, 12 Uhr: Es gibt das offizielle Endergebnis. Jede Stimme für die Kandidaten wurde dann auf Mehrfachabstimmung und Richtigkeit geprüft. Der Sportstudio-Kandidat steht dann sicher fest.

Tipps für das Teilen des Votings:

- Weisen Sie beim Teilen genau darauf hin, dass nur die Stimmen unter dem Beitrag auf der Hartplatzhelden-Seite zählen.

- Machen Sie klar, dass nur der vorgegebene Hashtag zählt. #tor1, #tor2, #tor3, #tor4, #tor5. Der Hashtag ist wichtig. Und es darf kein Leerzeichen gesetzt werden.

- Genauso weisen Sie bitte darauf hin, dass Mehrfachabstimmungen ihrem Tor schaden. Wir löschen dann alle Votes des Mehrfachvoters, auch die eine reguläre Stimme. Heißt: Stimmt VoterX zweimal für #tor4, hat er am Ende gar keine Stimmen abgegeben und schadet seinem Favoriten.

- Wenn Sie sich die Mühe machen, und mitzählen und Zwischenstände posten, schaden sie sich selbst. 1. Könnten Sie sich leicht verzählen und falsche Angaben machen. 2. Helfen Sie den Mitstreitern. 3. Werden wir entsprechende Posts bei Stichproben löschen. Manche User machten sich bereits den Spaß, komplett falsche Ergebnisse zu posten, um die Konkurrenz zu demotivieren. 4. Bleiben Sie sportlich fair.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

23

Dez

2016

Julian Wihofszki steht zur Wahl für das Tor der Hinrunde der Backnanger Kreiszeitung

0 Kommentare
... lade FuPa Widget ...
SV Unterweissach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SV Unterweissach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
Bezirksliga Rems/Murr auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SV Unterweissach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SV Unterweissach auf FuPa

Der SVU bedankt sich bei allen Sponsoren für Ihre finanzielle und materielle Unterstützung unseres Vereins und unserer Mannschaften. Berücksichtigen Sie bitte daher bevorzugt die Dienste und Produkte unserer Werbepartner bei Ihren Kaufentscheidungen. Mehr dazu...

Unsere Teams

Veranstaltung

Integration

Informationen

Jugendtrainer: mehr Infos...

Schiedsrichter: mehr Infos...

... lade Modul ...
SV Unterweissach auf FuPa
Besucherzaehler