B1-Junioren

Mo

18

Mai

2015

B1-Junioren: 3:1-Sieg im letzten Saisonspiel gegen Weinstadt

SC Weinstadt - SV Unterweissach I    1:3

Im letzten Saisonspiel der Saison 2014/15 ging es für die B1-Junioren zum Tabellen-Schlusslicht nach Weinstadt. Auf dem Papier also eine klare Ausgangssituation, die Realität sah jedoch anders aus: man musste aufgrund von Klassenfahrten mit einem stark dezimierten Kader antreten. Ein Dank gilt den aushelfenden B2-Spielern und vor allem dem C-Jugend Spieler Florian Ceh, der mit teilweise 3 Jahre älteren Gegenspielern konfrontiert wurde. Das Spiel begann dennoch vielversprechend für die Weissacher Truppe. Bereits nach elf Minuten ging man nach einem Freistoß von Luis Bartsch und einer verunglückten Kopfballrückgabe eines Weinstadter Spielers in Führung. Alles schien nach Plan zu verlaufen im Kampf um das Erreichen des 3. Platzes, der von der Mannschaft selbst als Saisonziel auserkoren wurde. Nach 17 Minuten dann jedoch der Dämpfer: Aufgrund eines Absprachefehlers in der zusammengewürfelten Hintermannschaft des SVU konnte der SC Weinstadt zum 1:1 ausgleichen. In der Folge entwickelte sich wie in der Vorwoche eine katastrophale Halbzeit des SVU. Die Mannschaft schien ausgelaugt, nachdem einige Spieler teilweise sowohl für A als auch B-Jugend auflaufen mussten. Durch eine tolle Einzelaktion von Kevin Stubert, der sich durchs Mittelfeld tankte und den Ball dann entschlossen ins Tor hämmerte, ging man dennoch mit einem für die Psyche wichtigen 2:1 in die Pause. Dort sprach Coach Löffler dann wie gewohnt motivierend auf seine Jungs ein; man solle sich noch einmal aufraffen und sich für eine bis zu diesem Zeitpunkt starke Saison belohnen. Entschlossen ging es in die zweite Spielhälfte, die man von Anfang an dominierte. Man zeigte klar, dass es sich um das Duell zwischen einer Spitzenmannschaft und einem Absteiger handelt. In der 56. Minute nutzte der eifrige Luis Bartsch nach einem Freistoß von Luis Sadler, dessen Standards dem SC Weinstadt Kopfschmerzen bereiteten, einen Towartfehler zum vorentscheidenden 3:1.  In der Folge plätscherte das Spiel dahin ohne große Spannung zu entwickeln. Letztendlich war die Freude nach dem Abpfiff groß: trotz vieler Probleme und Verletzungen haben die B-Junioren ihr Saisonziel erreicht. Man hat gezeigt, dass man als Dorfverein gegen die Teams mit weitaus größeren Einzugsgebieten mehr als nur mithalten kann. Im nächsten Jahr geht es für die komplette Mannschaft in der A-Jugend weiter, wo man mit einigen weiteren Spielern ähnlich großes vollbringen will. Man darf gespannt sein wo der Weg unter Coach Alex Löffler hinführt, der es geschafft hat aus einem in der Winterpause durchaus zerrütteten Team eine Einheit zu formen, die in der Rückrunde mit wahnsinnigem Kampfgeist eine, für zwischenzeitig nicht mehr für möglich gehaltene, Top 3-Platzierung zu erringen.

Es spielten: Giuliano Valente, Philipp „Vallah“ Marsch, Joscha „Krake“ Lang, Marc Müller, Nico Walter, Carl Beese, Luis Sadler, Kevin Stubert, Haris Sljivo, Lucas Hahn, Luis Bartsch, Robin Möller und Florian Ceh Außerdem im Kader der Saison 2014/15: Jannik Kress, Pascal Pachonik, Niklas Frank und Manuel Kienzle

0 Kommentare

Di

12

Mai

2015

B1-Junioren: Sieg im Heimspiel gegen das Juniorteam S&O

SV Unterweissach I - Juniorteam S&O  4:3

Am Sonntag den 10.05. stand für die starke B-Jugend Mannschaft des SVU das vorletzte Saisonspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Sulzbach/Oppenweiler an. Aufgrund der Tabellensituation wurde die Favoritenrolle klar der Mannschaft aus dem Täle zugeschrieben. Dieser konnte man aber in der 1. Halbzeit ganz und gar nicht gerecht werden. Schon in der 1. Spielminute geriet man nach einer Standardsituation in Rückstand. Diese Standards wurden den Weissachern im Laufe der Partie ständig zum Verhängnis. Auch das 0:2 für die Jungs aus Sulzbach/Oppenweiler fiel im Anschluß an einen Eckstoß. Im großen und ganzen lässt sich die erste Spielhälfte aus Sicht der Weissacher mit dem Wort „katastrophal“ beschreiben. Coach Löffler schritt wutentbrannt zur Halbzeitansprache in die Kabine um seiner Mannschaft einen gehörigen Denkzettel zu verpassen. Es fielen die Worte „schlechteste Saisonleistung“ und „so könnt ihr euch nicht präsentieren“. Von der Ansprache eingeschüchtert schlich man aus der Kabine und machte auf den neutralen Zuschauer nicht den Eindruck, als könne man das Spiel noch drehen. Doch sobald der Pfiff des Schiedsrichters zur 2. Halbzeit ertönte, war man hellwach und gewillt das Spiel doch noch zu gewinnen. In der 45. Spielminute erzielte Luis Bartsch den wichtigen 1:2 Anschlusstreffer. Dieser löste beim SVU ungeahnte Kräfte: man kämpfte um jeden Ball, wenn auch teilweise überhart und riss das Spiel auf seine Seite. In der 67. Minute wurde das Drängen belohnt. Der Sturmtank Luis Bartsch glich zum umjubelten 2:2 aus. Doch dies war der Truppe des Erfolgscoach Alex „Pep“ Löffler aus Althütte nicht genug. In der 70. Minute war das Werk vorerst vollbracht; mit einem sagenhaften 50 Meter Freistoß brachte der Verteidiger Luis Sadler den SVU in Führung. Als dann in der 76. Spielminute Bartsch mit seinem 3. Tor auf 4:2 erhöhte schien das Spiel gewonnen. Doch wie in der vorigen Woche kassierte man einen späten Anschlußtreffer zum 4:3 nach einer Einzelaktion des S&O-Stürmers und musste um die 3 Punkte zittern. Die Schlußminuten wurden Respektlosigkeiten der S&O-Fans überschattet. Ohne sich davon spielentscheidend ablenken zu lassen, brachten die Weissacher den Vorsprung über die Ziellinie. Nun gilt es am nächsten Sonntag in Weinstadt, wenn auch mit dezimiertem Kader, den vor der Saison als Ziel ausgegebenen 3. Platz zu erreichen. Es spielten: Giuliano Valente, Marc Müller, Joscha „Krake“ Lang, Philipp „Vallah“ Marsch, Jannik Kress, Manuel Kienzle, Haris Sljivo, Lucas Hahn, Kevin Stubert, Niklas Frank, Luis Bartsch und Luis Sadler

0 Kommentare

Mo

04

Mai

2015

B1-Junioren: Sieg in Urbach

SC Urbach - SV Unterweissach I    3:5

An einem verregneten Sonntagmorgen machte sich eine, im Vergleich zu den letzten Spielen stark besetzte, Unterweissacher Mannschaft auf den Weg nach Urbach um dort für eine Vorentscheidung im Kampf um den 3. Platz der Bezirksliga zu sorgen. Der SVU begann das Spiel stark. Man war von der ersten Minute an konzentriert, was sich in einem frühen 1:0 durch den Rückkehrer Niklas Frank, der zuvor einige Wochen fehlte, niederschlug. Dieser knüpfte an seine starke Anfangsphase an, indem sich der Wirbelwind N. Frank  auf der linken Außenbahn gegen mehrere Urbacher durchsetzte und den Ball in den Rückraum spielte, wo Lucas Hahn positioniert war und den Ball eiskalt ins linke untere Eck einschob. In der Folge kreierte das starke Mittelfeld der Weissacher weitere Torchancen die jedoch nicht genutzt werden konnten. Somit ging man mit einem komfortabel wirkenden 2:0 aus Sicht des SVU in die Halbzeitpause. Dort machte Coach Löffler die Spieler darauf aufmerksam weiterhin konzentriert und routiniert zu agieren. Diese Vorgabe wurde jedoch nicht befolgt: man hatte zwar die Chance auf das schnelle 3:0, fing sich jedoch im Gegenzug nach einer Standardsituation das 2:1. Dies und vor allem das eine Minute später erzielte 2:2 der Urbacher, sorgte für Unmut in den Reihen der Weissacher. Nach einer kurzen Schwächephase fing man sich wieder, zeigte großen Teamgeist und wurde in der 51. Minute belohnt, nachdem sich Luis-Hendrik Bartsch durch die Innenverteidigung der Hausherren wühlte und nach einem Torwartfehler zum 3:2 einschob. Es folgte eine Phase ohne große Torraumszenen, bis zur 62. Spielminute, als Lucas Hahn traumhaft von Niklas Frank in Szene gesetzt wurde und den Ball mit einem überlegten Beinschuss ins Tor schoss. Man wähnte sich wie der sichere Sieger, wurde jedoch durch den erneuten Anschlußtreffer der Urbacher zum 4:3 wachgerüttelt. Es galt das Spiel in der dramatischen Schlußphase über die Bühne zu bringen. Selbst Coach Alex Löffler hielt es nicht mehr auf der Trainerbank. Gekonnt coachte er sein Team schlußendlich zu einem 5:3 Sieg, der durch einen erneuten Treffer des an diesem Tag stark aufspielenden Niklas Frank, abgerundet wurde.

Man sicherte eine gute Ausgangssituation für die zwei verbleibenden Spiele, was den Kampf um eine Top-Platzierung in der Liga angeht.

Bevor man am kommenden Sonntag um 10:30 Uhr das Juniorteam S&O auf der Hart begrüßt, kommt es am Dienstag den 05.05. um 19:30 in einem Heimspiel zum Pokalkracher gegen den FSV Waiblingen. Die Mannschaft freut sich über Unterstützung jeder Art aus dem Täle.

 

Es spielten: Pascal Pachonik, Philipp „Vallah“ Marsch, Joscha „Krake“ Lang, Marc Müller, Luis Sadler, Jannik Kress, Manuel Kienzle, Haris Sljivo, Lucas Hahn, Niklas Frank, Luis Bartsch, Lukas Knorth und Carl Beese

0 Kommentare

Di

10

Mär

2015

B1-Junioren: Sieg gegen den Tabellnachbarn TV Oeffingen

SV Unterweissach I – TV Oeffingen  1:0

Nachdem man mit einem Sieg gegen Backnang gut ins Jahr gestartet war, galt es die starke Form gegen den Viertplatzierten, direkten Verfolger aus Oeffingen zu bestätigen. Das Spiel stand unter schlechten Vorzeichen, da man auf 3 Stammspieler verzichten musste. Hierbei gilt ein Dank an die B2-Spieler, die sich auch bei diesem Spiel wieder bereit erklärten, auszuhelfen. An einem sonnigen Tag mit frühlingshaften Temperaturen entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein schlecht organisiertes und nicht wirklich ansehnliches Fußballspiel. Wenn überhaupt einmal Spannung aufkam, dann nur nach Zufallsaktionen. In der Halbzeit versuchte Coach Löffler seine Spieler wachzurütteln, da das Unterweissacher Spiel im Vergleich zur Vorwoche doch sehr verschlafen wirkte. Die zweite Hälfte zeigte jedoch kaum Verbesserungen, da die Weissacher nicht wie gewohnt ihr gefürchtetes Kurzpassspiel aufziehen konnten und die Oeffinger ebenfalls keinen nennenswerten Druck auf die wie gewohnt solide Unterweissacher Defensive ausüben konnte. Ohne auch nur irgendeine nennenswerte Offensivaktion ging es in die Schlussviertelstunde. In der 68. Spielminute war es dann soweit: Marcel Hinterkopf erkämpfte sich eine Ecke auf der Außenbahn, die er dann selber zur Mitte brachte, wo das Laufwunder Philipp „Vallah“ Marsch hochstieg und den SVU in Führung köpfte. Das Stadion auf der Hart stand Kopf. Die letzten 10 Minuten waren geprägt von Oeffinger Standards, die jedoch allesamt von P. Pachonik und seinen Vorderleuten entschärft wurden. Schlußendlich, hatte man auch den 2. Sieg des Kalenderjahrs 2015 in der Tasche und festigte somit den vor der Saison als Ziel ausgegebenen 3. Tabellenplatz. Als nächstes trifft man in einem Auswärtsspiel auf eine technisch hoch einzuschätzende Mannschaft aus Fellbach. Das nächste Heimspiel findet am 22.03. gegen Schwaikheim statt. Die B-Junioren würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Es spielten: Pascal Pachonik, Lukas Knorth, Luis Sadler, Joscha Lang, Manuel Kienzle, Lucas Hahn, Florian Ruoff, Philipp Marsch, Marc Müller, Luis Bartsch, Niklas Frank, Marcel Hinterkopf und Jannis Müllner

0 Kommentare

Di

03

Mär

2015

B1-Junioren: Sieg bei der TSG Backnang II

TSG Backnang II – SV Unterweissach I 2:3

Für die in der Hinrunde zumeist stark aufspielenden SVUler stand am Sonntag, den 01. März 2015 das erste Pflichtspiel im neuen Jahr an. Man traf unter dem Viadukt auf eine stark besetzte Backnanger Truppe. Der neue Coach des SVU, Alex Löffler, vermittelte seinen Spielern in der Kabine vor dem Spiel, den nötigen Kampfgeist um 3 Punkte mit ins Täle zu nehmen. Das Spiel begann gut für die Unterweissacher Mannschaft, doch bereits nach vier Minuten traf ein Backnanger Mittelfeldakteur mit einem herrlichen Sonntagsschuss aus 30 Metern in den Winkel. Torwart Pascal Pachonik war chancenlos und musste das erste Mal im neuen Jahr hinter sich greifen. Danach entwickelte sich ein intensives, von beiden Seiten sehr Körperbetontes Bezirksligaspiel. Bis zur Halbzeit hielt der Spielstand von 0:1 aus Sicht der Weissacher Jungs an. In der Halbzeitansprache machte Coach Löffler seine Jungs auf Fehler aufmerksam und nannte ihnen gute Lösungsansätze. Mit großem Vertrauen in die eigenen Stärken ging man in die zweite Hälfte. Diese wurde über weite Strecken von den Weissachern dominiert. Diese Dominanz wurde in der 56. Spielminute belohnt: Nach einem Zuckerpass von Manuel Kienzle, war der schnelle Rechtsaußen Haris Sljivo auf dem Weg zur Grundlinie. Kurz bevor er diese erreichte, umspielte er einen Backnanger Verteidiger und legte geschickt auf den gut positionierten Mittelfeldstrategen Lucas Hahn ab, der den Ball überlegt ins rechte untere Eck einschob. In der Folge entwickelte sich ein hektisches und hitziges Spiel das von zum Teil unfairen Fouls überschattet wurde. Der SVU jedoch behielt seine Dominanz und einen klaren Kopf bei. In der 73. Minute eroberte sich der an diesem Tag gut aufgelegte Manuel Kienzle mit Hilfe seines jederzeit kämpfenden Kollegen Jannik Kress den Ball und stecke auf Haris Sljivo durch, der vor dem Tor kaltschnäuzig blieb und das 2:1 erzielte. Diese Führung hielt jedoch nur wenige Sekunden an, da die Backnanger im Gegenzug aus dem Getümmel vor Pachonik’s Tor, den Ausgleich erzielten. Die zunächst geschockten Weissacher, rafften sich jedoch erneut auf und erzielten in der 79. Spielminute durch Luis Bartsch den viel umjubelten 3:2-Führungstreffer. In den folgenden Minuten sicherte man sich durch großen Kampf und eine, durch unser Innenverteidiger-Duo Marc Müller und Joscha Lang außerordentlich gut organisierten, Defensive die wichtigen 3 Punkte. Ein Dank gilt an Marcel Hinterkopf aus der B2, der uns an diesem Tag aushalf.

 Es spielten: Pascal Pachonik, Lukas Knorth, Marc Müller, Joscha „Krake“ Lang, Philipp „Vallah“ Marsch, Jannik Kress, Manuel Kienzle, Haris Sljivo, Lucas Hahn, Kevin Stubert, Niklas Frank, Luis Bartsch, Marcel Hinterkopf und Luis Sadler

0 Kommentare

Der SVU bedankt sich bei allen Sponsoren für Ihre finanzielle und materielle Unterstützung unseres Vereins und unserer Mannschaften. Berücksichtigen Sie bitte daher bevorzugt die Dienste und Produkte unserer Werbepartner bei Ihren Kaufentscheidungen. Mehr dazu...

Unsere Teams

Veranstaltung

Integration

SVU & FuPa.TV

Werde FuPaTV Sponsor ab 6,11€/Monat bei 36 Monaten Laufzeit!

Informationen

Jugendtrainer: mehr Infos...

Schiedsrichter: mehr Infos...

... lade Modul ...
SV Unterweissach auf FuPa
Instagram
Besucherzaehler