Herzlich willkommen auf der Homepage des SV Unterweissach 1930 e.V.

+++SVU-News+++SVU-News+++SVU-News+++SVU-News+++

Mo

20

Mär

2017

Herren: Vier Tore und eine Menge Emotionen

SV Unterweissach - VfR Murrhardt  2:2 (1:0)

Unterweissachs Fußballer bejubelten am Ende einen eher glücklichen Punkt.Foto: B. Strohmaier
Unterweissachs Fußballer bejubelten am Ende einen eher glücklichen Punkt.Foto: B. Strohmaier

 

Fußball-Bezirksliga: Beim 2:2 zwischen Unterweissach und Murrhardt ist allerhand geboten

 

 

Das Duell zwischen Unterweissach und Murrhardt endete mit einem glücklichen 2:2 für den SVU.

 

 

Einen glücklichen Punkt holte der SVU gegen eine Murrhardter Elf, die nach 40 Minuten mit einem Mann weniger auskommen musste. David Bohn hatte wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte gesehen. Eine Minute nach dem Platzverweis brachte Kadir Aküyz die Hausherren auf Vorlage von René Sailer in Führung. Nach dem Wechsel machte der VfR argen Druck und erspielte sich teilweise tolle Torchancen, die aber vergeben wurden. Erst in der 81. Minute nutzte Marcel Klink eine Hereingabe von Daniel Zivaljevic zum 1:1. In der 89. Minute köpfte Antonio Randisi die Gäste sogar in Führung. Der Referee ließ vier Minuten nachspielen, prompt schaffte der eingewechselte Kevin Flatau mit dem Kopfball nach 120 Sekunden Extra-Zeit das 2:2. Die Flanke hatte Dennis Schwarz in die Mitte gezirkelt. Nach dem Abpfiff gingen die Emotionen bei Zuschauern und Spielern hoch. VfR-Akteur Zivaljevic ließ sich zur Tätlichkeit an einem Zuschauer provozieren und sah dafür direkt nach der Partie Rot. Dasselbe Schicksal ereilte seine beiden Teamkollegen Randisi sowie Marco Geuder, die allerdings nach Berichten von Augenzeugen an dem Gerangel auf dem Platz nicht beteiligt gewesen sein sollen.

 

 

SV Unterweissach: Langemack – Schwarz, Quell, Höfer, Sadler (85. Celik) – Wahl, Böhret, Lindemann (63. Wihofszki) – Reweland (73. Ruoff), Akyüz (80. Flatau) – Sailer. – VfR Murrhardt: Krasniqi – Voag (60. Müller), Unseld, Randisi, – Krawtschuk (66. Geuder), Bohn, Klink – Bischoff (84. Tsakiridis), Michailidis (80. Schmölzer) – Tüysüz, Zivaljevic.

 

(Quelle: BKZ-Online vom 20.03.2017)

0 Kommentare

So

19

Mär

2017

C1-Junioren: Niederlage hält sich im Rahmen

SG Sonnenhof Großaspach I - SV Unterweissach I 3:0

 

 

Nach dem Auftritt am Donnerstag und vielen Ausfällen musste man für das Spiel beim ungeschlagenen Tabellenführer in Aspach mit dem Schlimmsten rechnen. Unsere Jungs zeigten aber, anders noch wie am Donnerstag, viel Einsatz. Sie machten die spielerischen Vorteile des Gegners durch viel laufen und kämpfen weg, so dass am Schluss für den Sonnenhof nur ein 3:0 herausschaute. Nach dieser Leistung können die Jungs mit viel Hoffnung am kommenden Samstag nach Fellbach zum Tabellenvorletzten fahren.

 

Für den SV Unterweissach spielten: Luca Kinzel, Max Häbich, Luca Haider, Dennis Gross, Tom Oestreich, Kerim Enna, Jannis Scholz, Sven Filipiak, Yannick Schaaf, Florian Pachonik, Niklas Werthwein und Mattis Leissner.

 

0 Kommentare

Do

16

Mär

2017

C1-Junioren: Schlechter Start in die Rückrunde

SC Urbach I - SV Unterweissach I  2:0

 

Nach einer kurzen Hallensaison mit dem Erreichen der Zwischenrunden in der Hallenbezirksmeisterschaft, dem Turniersieg in Gaildorf und einem zweiten Platz beim eigenen Turnier in der BIZE-Halle, ging es am Donnerstag zum ersten Rückrundenspiel nach Urbach. Nach einem verheißungsvollen Beginn schien es fast so als ob unsere Spieler durch die intensiven Vorbereitung etwas müde wären. Sie machten immer mehr Fehler und überließen dem Gegner das Spiel. Es war dann nur noch eine Frage der Zeit, wann Urbach in Führung geht. Nach den Toren in der 42 und 53 Minute, durch unsere Fehler, konnten unsere Mannschaft das Spiel nicht mehr wenden und verlor 2:0.

 

Für den SV Unterweissach spielten: Luca Kinzel, Cedric Schuller, Max Häbich, Luca Haider, Dennis Gross, Elias Berg, Tom Oestreich, Kerim Enna, Jannis Paule, Jannis Scholz, Sven Filipiak, Yannick Schaaf, Niklas Werthwein, Manuel Butz und Mattis Leissner.

 

 

0 Kommentare

So

12

Mär

2017

Herren: Erste Niederlage des Tabellenführers in Unterweissach

SV Unterweissach - SV Breuningsweiler 4:3 (3:2)

Freude nach dem überraschenden Sieg gegen Breuningsweiler (Foto: Andrea Wahl)
Freude nach dem überraschenden Sieg gegen Breuningsweiler (Foto: Andrea Wahl)
Erste Niederlage des Tabellenführers in Unterweissach
SV Unterweissach - SV Breuningsweiler 4:3
(JR) In einem turbulenten Spiel gewann der SV Unterweissach nicht unverdient gegen den Tabellenführer aus Breuningsweiler mit 4:3. Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen da stand es schon 1:0 für den SV Unterweissach, ohne den Ball bis dahin berührt zu haben. Ein Rückpass von Stefano Costa auf den Torwart von Breuningsweiler überraschte diesen so, das der Ball in das Tor rollte. Keine Zeigerumdrehung später führte der SVU dann durch ein Tor von Rene Sailer nach schöner Vorarbweit durch Nils Reweland mit 2:0. Gespielt bis zu diesem Zeitpunkt 2 Minuten. Breuningsweiler kam danach besser ins Spiel, doch der SVU hatte immer wieder gute Möglichkeiten den Spielstand zu erhöhen. In der 11. Minute dann der Anschlusstreffer durch Lukas Friedrich zum 1:2 aus Sicht von Breuningsweiler. Breuningsweiler übernahm nun die Spielkontrolle, vergaß aber das Toreschiessen und der SVU verpasste das Ergebnisse durch seine immer wieder gefährlichen Konter zu erhöhen. Einer dieser Konter führte in der 38. Minute dann aber zur 3:1 Führung durch Julian Wihofszki.
Breuningsweiler setzte aber nach und nach einem kapitalen Fehler in der Abwehr des SVU verkürtze Markus Kellermann noch vor der Pause zum 2:3 aus Sicht von Breuningsweiler. Die zweite Hälfte begann genauso turbulent wie die erste Halbzeit. Es war noch keine Zeigerumdrehung gespielt als der Schiedsrichter auf Elfmeter für Breunigsweiler entschied. Julian Wihofszki kam an der Strafraumgrenze einen Schritt zu spät und traf nicht den Ball sondern den Gegenspieler. Nico Rummel glich sicher zum 3:3 aus. Im weiteren Verlauf des Spiels hatten beide Mannschaften noch hochkarätige Chancen weitere Treffer zu erzielen. Als sich die Teams schon mit dem Unentschieden zufrieden geben konnten, trug der SVU einen Konter über die linke Seite vor Thomas Fesl schickte Dennis Ruoff auf die Reise, der dann mit hoher Geschwindigkeit bis zur Grundlinie durchkam und in der Mitte Rene Sailer fein bediente. Sailer bewahrte Ruhe und schob überlegt zum viel umjubelten Siegtreffer für den SVU ein. Ein nicht unverdienter Sieg für das Team von der Hart - ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt, aber nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Jetzt gilt es am Samstag um 18:30 Uhr im Heimspiel gegen den VfR Murrhardt die nächste Aufgabe zu bewältigen.
0 Kommentare

So

12

Mär

2017

D-Juniorinnen: Erster Sieg zum Auftakt in der Kreisstaffel

SGM Weissacher Tal - VfR Murrhardt II 4:0

Zweifache Torschützin für die SGM - Maxi DeLiga
Zweifache Torschützin für die SGM - Maxi DeLiga

Mit einem 4:0 Heimsieg starteten unsere Mädchen nach dem Wechsel von den C-Juniorinnen zu den D-Juniorinnen ihren ersten Pflichtsoeielsieg für die SGM Weissacher Tal.

Gegen die Mannschaft des VfR Murrhardt II hatte man jederzeit das Spiel im Griff und führte bis zur Halbzeit verdient durch Tore von Lisa Heller, Maxi DeLiga und Elisa Mencarelli verdient mit 3:0. Nach der Pause merkte man den Kräfteverschleiß bei beiden Mannschaften so dass erst in der letzten Minute widerum durch Maxi DeLiga der 4:0 Endstand erspielt wurde. Unter dem Strich ein verdienter Sieg und ein guter Start in die Pflichtspielrunde. Am nächsten Samstag hat man Spielfrei, sa das man erst in 14 Tagen in Unterweissach auf die Mannschaft der SGM Welzheim/Alfdorf II trifft. Mal sehen ob widerum ein Sieg möglich ist.

0 Kommentare

Mo

20

Mär

2017

Herren: Vier Tore und eine Menge Emotionen

SV Unterweissach - VfR Murrhardt  2:2 (1:0)

mehr lesen 0 Kommentare

So

19

Mär

2017

C1-Junioren: Niederlage hält sich im Rahmen

SG Sonnenhof Großaspach I - SV Unterweissach I 3:0

mehr lesen 0 Kommentare

Do

16

Mär

2017

C1-Junioren: Schlechter Start in die Rückrunde

SC Urbach I - SV Unterweissach I  2:0

mehr lesen 0 Kommentare

So

12

Mär

2017

Herren: Erste Niederlage des Tabellenführers in Unterweissach

SV Unterweissach - SV Breuningsweiler 4:3 (3:2)

mehr lesen 0 Kommentare

So

12

Mär

2017

D-Juniorinnen: Erster Sieg zum Auftakt in der Kreisstaffel

SGM Weissacher Tal - VfR Murrhardt II 4:0

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

20

Mär

2017

Herren: Vier Tore und eine Menge Emotionen

SV Unterweissach - VfR Murrhardt  2:2 (1:0)

Unterweissachs Fußballer bejubelten am Ende einen eher glücklichen Punkt.Foto: B. Strohmaier
Unterweissachs Fußballer bejubelten am Ende einen eher glücklichen Punkt.Foto: B. Strohmaier

 

Fußball-Bezirksliga: Beim 2:2 zwischen Unterweissach und Murrhardt ist allerhand geboten

 

 

Das Duell zwischen Unterweissach und Murrhardt endete mit einem glücklichen 2:2 für den SVU.

 

 

Einen glücklichen Punkt holte der SVU gegen eine Murrhardter Elf, die nach 40 Minuten mit einem Mann weniger auskommen musste. David Bohn hatte wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte gesehen. Eine Minute nach dem Platzverweis brachte Kadir Aküyz die Hausherren auf Vorlage von René Sailer in Führung. Nach dem Wechsel machte der VfR argen Druck und erspielte sich teilweise tolle Torchancen, die aber vergeben wurden. Erst in der 81. Minute nutzte Marcel Klink eine Hereingabe von Daniel Zivaljevic zum 1:1. In der 89. Minute köpfte Antonio Randisi die Gäste sogar in Führung. Der Referee ließ vier Minuten nachspielen, prompt schaffte der eingewechselte Kevin Flatau mit dem Kopfball nach 120 Sekunden Extra-Zeit das 2:2. Die Flanke hatte Dennis Schwarz in die Mitte gezirkelt. Nach dem Abpfiff gingen die Emotionen bei Zuschauern und Spielern hoch. VfR-Akteur Zivaljevic ließ sich zur Tätlichkeit an einem Zuschauer provozieren und sah dafür direkt nach der Partie Rot. Dasselbe Schicksal ereilte seine beiden Teamkollegen Randisi sowie Marco Geuder, die allerdings nach Berichten von Augenzeugen an dem Gerangel auf dem Platz nicht beteiligt gewesen sein sollen.

 

 

SV Unterweissach: Langemack – Schwarz, Quell, Höfer, Sadler (85. Celik) – Wahl, Böhret, Lindemann (63. Wihofszki) – Reweland (73. Ruoff), Akyüz (80. Flatau) – Sailer. – VfR Murrhardt: Krasniqi – Voag (60. Müller), Unseld, Randisi, – Krawtschuk (66. Geuder), Bohn, Klink – Bischoff (84. Tsakiridis), Michailidis (80. Schmölzer) – Tüysüz, Zivaljevic.

 

(Quelle: BKZ-Online vom 20.03.2017)

0 Kommentare

So

19

Mär

2017

C1-Junioren: Niederlage hält sich im Rahmen

SG Sonnenhof Großaspach I - SV Unterweissach I 3:0

 

 

Nach dem Auftritt am Donnerstag und vielen Ausfällen musste man für das Spiel beim ungeschlagenen Tabellenführer in Aspach mit dem Schlimmsten rechnen. Unsere Jungs zeigten aber, anders noch wie am Donnerstag, viel Einsatz. Sie machten die spielerischen Vorteile des Gegners durch viel laufen und kämpfen weg, so dass am Schluss für den Sonnenhof nur ein 3:0 herausschaute. Nach dieser Leistung können die Jungs mit viel Hoffnung am kommenden Samstag nach Fellbach zum Tabellenvorletzten fahren.

 

Für den SV Unterweissach spielten: Luca Kinzel, Max Häbich, Luca Haider, Dennis Gross, Tom Oestreich, Kerim Enna, Jannis Scholz, Sven Filipiak, Yannick Schaaf, Florian Pachonik, Niklas Werthwein und Mattis Leissner.

 

0 Kommentare

Do

16

Mär

2017

C1-Junioren: Schlechter Start in die Rückrunde

SC Urbach I - SV Unterweissach I  2:0

 

Nach einer kurzen Hallensaison mit dem Erreichen der Zwischenrunden in der Hallenbezirksmeisterschaft, dem Turniersieg in Gaildorf und einem zweiten Platz beim eigenen Turnier in der BIZE-Halle, ging es am Donnerstag zum ersten Rückrundenspiel nach Urbach. Nach einem verheißungsvollen Beginn schien es fast so als ob unsere Spieler durch die intensiven Vorbereitung etwas müde wären. Sie machten immer mehr Fehler und überließen dem Gegner das Spiel. Es war dann nur noch eine Frage der Zeit, wann Urbach in Führung geht. Nach den Toren in der 42 und 53 Minute, durch unsere Fehler, konnten unsere Mannschaft das Spiel nicht mehr wenden und verlor 2:0.

 

Für den SV Unterweissach spielten: Luca Kinzel, Cedric Schuller, Max Häbich, Luca Haider, Dennis Gross, Elias Berg, Tom Oestreich, Kerim Enna, Jannis Paule, Jannis Scholz, Sven Filipiak, Yannick Schaaf, Niklas Werthwein, Manuel Butz und Mattis Leissner.

 

 

0 Kommentare

So

12

Mär

2017

Herren: Erste Niederlage des Tabellenführers in Unterweissach

SV Unterweissach - SV Breuningsweiler 4:3 (3:2)

Freude nach dem überraschenden Sieg gegen Breuningsweiler (Foto: Andrea Wahl)
Freude nach dem überraschenden Sieg gegen Breuningsweiler (Foto: Andrea Wahl)
Erste Niederlage des Tabellenführers in Unterweissach
SV Unterweissach - SV Breuningsweiler 4:3
(JR) In einem turbulenten Spiel gewann der SV Unterweissach nicht unverdient gegen den Tabellenführer aus Breuningsweiler mit 4:3. Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen da stand es schon 1:0 für den SV Unterweissach, ohne den Ball bis dahin berührt zu haben. Ein Rückpass von Stefano Costa auf den Torwart von Breuningsweiler überraschte diesen so, das der Ball in das Tor rollte. Keine Zeigerumdrehung später führte der SVU dann durch ein Tor von Rene Sailer nach schöner Vorarbweit durch Nils Reweland mit 2:0. Gespielt bis zu diesem Zeitpunkt 2 Minuten. Breuningsweiler kam danach besser ins Spiel, doch der SVU hatte immer wieder gute Möglichkeiten den Spielstand zu erhöhen. In der 11. Minute dann der Anschlusstreffer durch Lukas Friedrich zum 1:2 aus Sicht von Breuningsweiler. Breuningsweiler übernahm nun die Spielkontrolle, vergaß aber das Toreschiessen und der SVU verpasste das Ergebnisse durch seine immer wieder gefährlichen Konter zu erhöhen. Einer dieser Konter führte in der 38. Minute dann aber zur 3:1 Führung durch Julian Wihofszki.
Breuningsweiler setzte aber nach und nach einem kapitalen Fehler in der Abwehr des SVU verkürtze Markus Kellermann noch vor der Pause zum 2:3 aus Sicht von Breuningsweiler. Die zweite Hälfte begann genauso turbulent wie die erste Halbzeit. Es war noch keine Zeigerumdrehung gespielt als der Schiedsrichter auf Elfmeter für Breunigsweiler entschied. Julian Wihofszki kam an der Strafraumgrenze einen Schritt zu spät und traf nicht den Ball sondern den Gegenspieler. Nico Rummel glich sicher zum 3:3 aus. Im weiteren Verlauf des Spiels hatten beide Mannschaften noch hochkarätige Chancen weitere Treffer zu erzielen. Als sich die Teams schon mit dem Unentschieden zufrieden geben konnten, trug der SVU einen Konter über die linke Seite vor Thomas Fesl schickte Dennis Ruoff auf die Reise, der dann mit hoher Geschwindigkeit bis zur Grundlinie durchkam und in der Mitte Rene Sailer fein bediente. Sailer bewahrte Ruhe und schob überlegt zum viel umjubelten Siegtreffer für den SVU ein. Ein nicht unverdienter Sieg für das Team von der Hart - ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt, aber nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Jetzt gilt es am Samstag um 18:30 Uhr im Heimspiel gegen den VfR Murrhardt die nächste Aufgabe zu bewältigen.
0 Kommentare

So

12

Mär

2017

D-Juniorinnen: Erster Sieg zum Auftakt in der Kreisstaffel

SGM Weissacher Tal - VfR Murrhardt II 4:0

Zweifache Torschützin für die SGM - Maxi DeLiga
Zweifache Torschützin für die SGM - Maxi DeLiga

Mit einem 4:0 Heimsieg starteten unsere Mädchen nach dem Wechsel von den C-Juniorinnen zu den D-Juniorinnen ihren ersten Pflichtsoeielsieg für die SGM Weissacher Tal.

Gegen die Mannschaft des VfR Murrhardt II hatte man jederzeit das Spiel im Griff und führte bis zur Halbzeit verdient durch Tore von Lisa Heller, Maxi DeLiga und Elisa Mencarelli verdient mit 3:0. Nach der Pause merkte man den Kräfteverschleiß bei beiden Mannschaften so dass erst in der letzten Minute widerum durch Maxi DeLiga der 4:0 Endstand erspielt wurde. Unter dem Strich ein verdienter Sieg und ein guter Start in die Pflichtspielrunde. Am nächsten Samstag hat man Spielfrei, sa das man erst in 14 Tagen in Unterweissach auf die Mannschaft der SGM Welzheim/Alfdorf II trifft. Mal sehen ob widerum ein Sieg möglich ist.

0 Kommentare

Mo

06

Mär

2017

Herren: Video vom Spiel in Winterbach

0 Kommentare

Mo

20

Feb

2017

Unterweissach fällt auf Abstiegsplatz zurück

SV Fellbach II - SV Unterweissach   2:2 (0:2)

Traf zur 1:0 Führung des SVU. Rückkehrer Simon Lindemann. Foto: Andrea Wahl
Traf zur 1:0 Führung des SVU. Rückkehrer Simon Lindemann. Foto: Andrea Wahl

Trotz eines 2:2 beim SV Fellbach II rutschte der SV Unterweissach auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

 

Mit einem Teilerfolg musste sich die über die Winterpause runderneuerte Mannschaft des SV Unterweissach bei der Landesligareserve in Fellbach begnügen. Dabei spielte der SVU eine starke erste Viertelstunde und ging bereits nach sieben Minuten mit einem Treffer von Rückkehrer Simon Lindemann in Führung. Die Flanke dazu lieferte Kadir Akyüz. Kurios fiel der zweite Gästetreffer drei Minuten vor dem Pausenpfiff. Eine Rückgabe aus rund 30 Meter ließ Fellbachs Torhüter Benjamin Kögel durchrutschen. Weissach führte zur Pause mit 2:0, gab den Dreier nach der Pause aber noch aus der Hand. Im zweiten Durchgang ließen die Gäste ihren Gegenspielern zu viel Raum. Folge waren das 1:2 durch Kevin Schmieg in der 49. Minute und der Ausgleich durch Julian Spangenberg in der 58. Minute.

SV Unterweissach: Langemack – Schwarz, Höfer, Sadler – Wahl, Böhret, Kosztovics (60. Reweland), Lindemann (90. Flatau), Quell (66. Krug) – Sailer, Akyüz (76. Fesl).

0 Kommentare

Fr

17

Feb

2017

1. SVU Tischkicker Turnier zugunsten der Initiative www.help-much.de

Am 15.09.2016 ist Micha bei einem tragischen Badeunfall so schwer verletzt worden, dass er momentan ab dem 3./4. Halswirbel querschnittsgelähmt ist. Micha ist geistig voll da und muss sich somit bei vollem Bewusstsein mit seiner Situation auseinandersetzen! 

Leider haben sich seine motorischen Fähigkeiten, trotz täglicher Reha-Maßnahmen, kaum verbessert.

Es ist ein stetiger Kampf mit Höhen und Tiefen. In den ersten drei Monaten hat ihn die ganze Situation, in der er sich und seine Familie befindet, psychisch in ein tiefes Loch gestürzt.

Hinzu kamen noch schwer ertragbare Umstände im Krankenhaus - dies gab ihm den Rest!

Doch durch den unermütlichen Einsatz seiner Frau und seinen Kindern, sowie Freunden und Kollegen,
wird Micha täglich wieder aufgebaut.

Dadurch sammelt er Mut und Kraft und ist bereit, sich zurück ins Leben zu kämpfen!

 

Der SV Unterweissach möchte Micha auf seinem langen Weg unterstützen. Aus diesem Grund veranstaltet der SVU am Freitag, den 17. März 2017 ab 19:00 Uhr ein Tischkicker-Turnier. Die Startgebühr beträgt 10 Euro. Der erte Preis ist ein Ball des VfB Stuttgarts mit allen Unterschriften der Spieler. Der  2. Preis ein 5-Liter Fässle Bier..

 

Infos erhaltet Ihr bei S. Hübner unter ser Rufnummer Mobil: 0157-35301747

0 Kommentare

Di

07

Feb

2017

Erster Sieg unsere Mädchen der SGM Weissacher Tal bei der Bezirkshallenrunde in Schorndorf

Lisa Heller schreibt Sportgeschichte für die SGM Weissacher Tal

Historisches auf der Anzeigetafel. Führung für die SGM und gleichzeitig der Endstand.
Historisches auf der Anzeigetafel. Führung für die SGM und gleichzeitig der Endstand.

Am 15. Januar 2017 führte es die SGM Weissacher Tal erstmals in der Vereinsgeschichte zu einem Hallenturnier der D-Juniorinnen nach Schorndorf zum D-Juniorinnen Sparkassen Juniorcup (Bezirkshallenrunde). Ohne Erfahrungen im Futsal mussten sich unsere Mädels erst einmal an die Spielweise in der Halle gewöhnen. Dementsprechend waren auch die Ergebnisse. 0:4 gegen die Spvgg Rommelshausen I. 0:3 gegen des SV Winnenden. 0:2 gegen die Vertretung der SGM Welzheim/Alfdorf I. Ein ganz bitteres 0:8 gegen die SGM Schorndorf/Haubersbronn und ein ebenso heftiges 0:7 gegen die TSG Backnang I. Dann aber das historische Ereignis in der Geschichte der SGM Weissacher Tal. Im Spiel gegen die Vertretung der SGM Welzheim/Alfdorf II gelang uns unser erstes Tor in einem Pflichtspiel seit Bestehen der SGM Weissacher Tal. Lisa Heller erzielte nach 1:41 Minuten Spielzeit nach einem schön gespielten Angriff überlegt das 1:0 für die SGM. Der Jubel bei der Mannschaft und den mitgereisten Fans kannte keine Grenzen. Das schönste Erlebnis bei diesem Turnier. Als das Spiel sich dann dem Ende zuneigte und der 1:0 Sieg unter Dach und Fach war, war der ubel kaum kleiner als wenn i,m Profibereich große Titel gewonnen werden. Strahende gesichter. Ungläubiges Staunen bei den Eltern und Trainer die nicht wussten wie Ihnen geschah. Im letztten Spiel gegen Die TSG Backnang II konnte mann 8 Minuten lang ein Unentschieden halten - bekam dann aber doch noch ein 0:3 Niederlage. Nicht desto trotz. Es ist geschafft. Die Mädels haben gezeigt das Sie auch Spiele gewinnen können. Jetzt gilt es sich für die Feldrunde vorzubereiten. Dann bei den D-Juniorinnen.

 

Ein Dank auch an die Schererei Klier für die neuen Trikots. Sind sehr schön geworden.

 

Es spielten:

Louise Klenk, Mia De Liga, Maxi De Liga, Lisa Heller, Saskia Lachenmaier, Lena Schanbacher, Elisa Mencareli, Marie Betz, Vivien Brunner.

Die glückliche Mannschaft
Die glückliche Mannschaft
Siegerstiefel gesponsort von Florian Ruoff
Siegerstiefel gesponsort von Florian Ruoff
0 Kommentare

So

05

Feb

2017

U19 gewinnt das Hallenturnier in Pleidelsheim

Das Team vom Mehmet Kurz gewann heute den VR Hallen Cup 2017 der A Junioren.

 

Unsere U19 hatte es in der Gruppe A es mit dem Gastgeber GSV Pleidelsheim, Bad Friedrichshaller SV, TSV Affalterbach und die nicht Angetretene 2. Mannschaft des FV Löchgau.

Im ersten Spiel wurde eine sehr schwache Leistung abgerufen gegen den Gastgeber GSV Pleidelsheim und Verlor verdient mit 1:4. Den 1:3 Anschlusstreffer Treffer erzielte Joscha Lang.

 

Nach einer Klaren ansage nach der 1:4 Niederlage gewannen unsere Jungs dann alle folgenden Spiele.
Der Bad Friedrichshaller SV wurde dann im zweiten Spiel mit 5:3(Tore: Philipp Marsch, Lucas Hahn, Niklas Frank, 2x Dimitrios Pandazis) besiegt. 

Spiel Nummer drei wäre gegen den FV Löchgau II gewesen die aber leider nicht angetreten sind (3:0 Wertung)

Im Letzten Gruppenspiel ging es dann um alles.
Pleidelsheim hatte 9 Punkte 10:5 Tore und Bad Friedrichshaller SV hatte auch 9 Punkte und 13:6 Tore,

Unsere Jungs mussten gewinnen um Weiter zu kommen mit 6 Punkten und 9:7 Toren.
Es kam wie es kommen musste.

Der TSV Affalterbach ging nach 2 Minuten mit 1:0 in Führung,
Zum Weiterkommen musste ein Torabstand von Mindestens 3 Toren her.

Diese 4 Tore besorgeten dann Philipp Marsch, Dimitrios Pandazis, Jannik Kress und 20 Sec vor Spielende Lucas Hahn. Dieses Spiel war ein Nervenspiel... Chancen waren für 10 Tore da aber der Keeper hat alles gehalten oder die Schüsse waren zu unplatziert.
Am ende kam unsere U19 mit 9 Punkten und 13:8 Toren ins Halbfinale und Pleidelsheim schied als Gastgeber aus.

Im Halbfinale wartete nun der Sportvg. Feuerbach auf unsere Jungs die mit 10 Punkten und 12:6 Tore knapp vor dem FV Löchgau (10 Punkte 9:5 Tore)  auf Platz 1 landete.

 

Das Halbfinale war wie am 14.1. bein den Futsal Masters in Urbach gegen den Waiblingen.
Unser Jungs deckten jeden Feuerbacher eng und der Torwart wusste sich nur durch Lange Bälle zu helfen die keine Gefahr ausstrahlten.
Es wurde ruhig bis 2 Minuten vor Schluss Diszipliniert gespielt bis 2x Joscha Lang und Lucas Hahn die Treffer erzielten. Nach der 1:0 Führung schwächten sich die Feuerbacher noch selber indem sie eine 2 Minuten Straffe bekamen.

 

 Im Finale stand dann kein unbekannter Gegner unserer U19 gegenüber. 
Bad Friedrichshaller SV wurde wie im Halbfinale Sachlich gespielt und mit 2:1 durch die Treffer von Dimitrios Pandazis und Joscha Lang gewonnen.

 

Ab Mittwoch startet das Team dann in die Vorbereitung für die Rückrunde in der Bezirksstaffel.
Und die Endrunde der U19 Futsal Masters in Ehningen ist am 19.02. ab 10 Uhr. 

0 Kommentare

Mo

30

Jan

2017

Wer kommt ins ZDF Sportstudio Mitte Februar

Kevin Flatau benötigt eure Hilfe mit #tor4 unter dem Beitrag der Hartplatzhelden auf Facebook.

0 Kommentare

So

29

Jan

2017

Road to Mainz: Wer qualifiziert sich für das Sportstudio?

Fünf Schützen haben sich für das große Monatsvoting Dezember/Januar qualifiziert. Am Montagabend entscheiden die User, wer nach Mainz fährt. Diese Kandidaten stehen zur Auswahl. (Alle Kandidaten weiter unten)

Morgen der 30.01.2017 beginnt das Voting für den Sportstudio Auftritt Mitte Februar in Mainz.

Der Ablauf:

Montag, 14 Uhr: Bekanntgabe der Hashtags für das Voting. Die Startnummern 1 bis 5 werden von der Redaktion per Los ermittelt.

Montag, 18 Uhr: Das Video wird bei Facebook hochgeladen. Das Voting beginnt. Abgestimmt wird mit einem Kommentar unter dem Video auf der Hartplatzhelden-Facebook-Seite. Es zählen nur die korrekt abgegebenen Hashtags.

Dienstag, 18 Uhr: Das Voting ist beendet. Noch am Abend wird es eine Prognose geben. Heißt: Bis um 24 Uhr veröffentlichen wir die Ergebnisse der ersten Auszählungen.

Mittwoch, 12 Uhr: Es gibt das offizielle Endergebnis. Jede Stimme für die Kandidaten wurde dann auf Mehrfachabstimmung und Richtigkeit geprüft. Der Sportstudio-Kandidat steht dann sicher fest.

Tipps für das Teilen des Votings:

- Weisen Sie beim Teilen genau darauf hin, dass nur die Stimmen unter dem Beitrag auf der Hartplatzhelden-Seite zählen.

- Machen Sie klar, dass nur der vorgegebene Hashtag zählt. #tor1, #tor2, #tor3, #tor4, #tor5. Der Hashtag ist wichtig. Und es darf kein Leerzeichen gesetzt werden.

- Genauso weisen Sie bitte darauf hin, dass Mehrfachabstimmungen ihrem Tor schaden. Wir löschen dann alle Votes des Mehrfachvoters, auch die eine reguläre Stimme. Heißt: Stimmt VoterX zweimal für #tor4, hat er am Ende gar keine Stimmen abgegeben und schadet seinem Favoriten.

- Wenn Sie sich die Mühe machen, und mitzählen und Zwischenstände posten, schaden sie sich selbst. 1. Könnten Sie sich leicht verzählen und falsche Angaben machen. 2. Helfen Sie den Mitstreitern. 3. Werden wir entsprechende Posts bei Stichproben löschen. Manche User machten sich bereits den Spaß, komplett falsche Ergebnisse zu posten, um die Konkurrenz zu demotivieren. 4. Bleiben Sie sportlich fair.

via GIPHY

vvvvvvvvv
0 Kommentare

So

29

Jan

2017

Benefitzspiel TSG Backnang - SG Sonnenhof Großaspach

Am 7.2.2017 findet auf der Hart ein Benefitzspiel für Michael Much statt.
www.help-much.de

 

Es Spielt die Verbandsliga Mannschaft der TSG Backnang gegen die 3. Liga Mannschaft der SG Sonnenhof Großaspach um 19:00 Uhr auf der Hart.

0 Kommentare

Mo

23

Jan

2017

A-Jugend schlägt Aktive

Talente des SV Allmersbach gewinnen Turnier in Unterweissach

Schoss die A-Jugend des SV Allmersbach im Endspiel zum knappen 1:0-Sieg: Philipp Weller (am Ball). Die Aktiven des SV Unterweissach um Dennis Ruoff wurden Zweiter. Foto: B. Strohmaier
Schoss die A-Jugend des SV Allmersbach im Endspiel zum knappen 1:0-Sieg: Philipp Weller (am Ball). Die Aktiven des SV Unterweissach um Dennis Ruoff wurden Zweiter. Foto: B. Strohmaier

(stg). Der Nachwuchs drückte dem Aktiventurnier des SV Unterweissach seinen Stempel auf. Im Endspiel setzten sich die A-Jugend-Kicker des SV Allmersbach gegen die in der Bezirksliga gegen den Abstieg kämpfende Erste des Veranstalters mit 1:0 durch. Das goldene Tor im Duell der beiden Täles-Vereine erzielte Philipp Weller. Dritter wurde die A-Jugend des SV Unterweissach, die im kleinen Finale gegen die TSG Backnang II auch das Glück auf ihrer Seite hatte und sich mit 5:3 nach Neunmeterschießen behauptete.

Zunächst hatten die 20 teilnehmenden Mannschaften in vier Vorrundengruppen um jeweils zwei Tickets fürs Viertelfinale gekämpft. In Gruppe A setzte sich der TB Beinstein II (9 Punkte) an die Spitze, für die Bezirksliga-Kicker des SVU sprach im Vergleich zur punktgleichen TSG Backnang (beide 7) das bessere Torverhältnis. Der TSV Althütte gewann in Gruppe B alle vier Partien, die A-Jugend des SV Allmersbach (9) begleitete ihn in die Runde der letzten acht. Der TSV Nellmersbach II (9) hatte in Gruppe C die Nase vorne, die A-Jugend des SV Unterweissach (8) verwies den SF Höfen-Baach (7) auf den dritten Rang. Mit jeweils zehn Punkten marschierten der SV Steinbach und die TSG Backnang II ins Viertelfinale, der SVS mit dem besseren Torverhältnis als Erster.

In der ersten K.o.-Runde gewannen die SVA-A-Jugend (3:2 gegen Beinstein II), die TSG II (4:2 gegen Nellmersbach II), der SVU I (3:0 gegen Althütte) und Unterweissachs A-Jugend (2:0 gegen Steinbach). Allmersbachs Talente fertigten im Halbfinale die TSG II mit 3:0 ab, der SVU rang die eigene A-Jugend im Neunmeterschießen mit 5:4 nieder. Der Rest ist schon bekannt.

Das AH-Turnier entschied der TSV Lippoldsweiler durch ein 3:1 nach Verlängerung im Endspiel gegen den TSV Althütte für sich. Dritter wurde der SSV Steinach-Reichenbach – 4:0 gegen den FV Sulzbach.

 

(Quelle: Backnanger Kreiszeitung vom 23.01.2017- Bild: B. Strohmaier)

0 Kommentare

Der SVU bedankt sich bei allen Sponsoren für Ihre finanzielle und materielle Unterstützung unseres Vereins und unserer Mannschaften. Berücksichtigen Sie bitte daher bevorzugt die Dienste und Produkte unserer Werbepartner bei Ihren Kaufentscheidungen. Mehr dazu...

Unsere Teams

Veranstaltung

Integration

SVU & FuPa.TV

Werde FuPaTV Sponsor ab 7,70€/Monat bei 24 Monaten Laufzeit

Informationen

Jugendtrainer: mehr Infos...

Schiedsrichter: mehr Infos...

... lade Modul ...
SV Unterweissach auf FuPa
Instagram
Besucherzaehler