C1-Junioren: SVU Talente sammeln wichtige Erfahrungen auf Verbandsebene! 

SV Unterweissach : SGM Abstatt/Beilstein/Isfeld                        0:3

SV Unterweissach : VfR Aalen                                                        0:1

SV Unterweissach : SV Vaihingen                                                 0:5

SV Unterweissach : FC Esslingen                                                 2:2

(2x Levin Raddatz)

SV Unterweissach : GSV Maichingen                                           0:2

 

(SK55) Am Sonntagmorgen, 14.02.16 durften die SVU Kicker in Pfedelbach bei der Hallenrunde auf Verbandsebene ihr Können zeigen, für die sich die SVU Jungs als drittbeste Mannschaft des Rems-Murr-Kreis Ende Januar qualifizierten. Wir starteten um 7:30 Uhr gemeinsam mit dem Reisebus, gesteuert von Jojo Stoppel, von Unterweissach aus Richtung Pfedelbach im Hohenlohe-Kreis. Leider waren die Vorzeichen alles andere als gut, denn wir hatten 2,5 Ausfälle zu beklagen, die uns richtig schmerzten. Marius Weller verletzte sich in der Vorwoche beim Turnier in Fellbach. Moritz Erhardt konnte krankheitsbedingt mit Fieber kurzfristig nicht mitwirken und Levin Raddatz war ebenfalls stark erkältet, spielte und kämpfte aber mit und gab alles was an diesem Tag möglich war. Während der Passkontrolle wurden auch noch die Stützpunktspieler, die in der Bezirksauswahl spielen, von einem Sichtungstrainer des WFV notiert. Hier mussten wir passen, die Gegner jedoch konnten teilweise 8 von 10 Spielern als solche melden, was das hohe Niveau nur noch verdeutlichte. Diese Umstände gaben den Jungs natürlich nicht gerade das Selbstvertrauen, das nötig ist, um auf diesem Niveau Paroli bieten zu können. Gleich im ersten Spiel gegen die SGM ABI merkten wir, dass mit deutlich mehr Körpereinsatz, Cleverness und vor allem Geschwindigkeit im Spiel, agiert wurde. Mit einer 0:3 Niederlage starteten wir merklich ungünstig ins Turnier, welche aber vom Spielverlauf her um 1-2 Tore zu hoch ausfiel. Der nächste Gegner hieß VfR Aalen. Hier konnten wir das Spiel lange Zeit offen gestalten, jedoch konnten die Aalener kurz vor Schluss durch eine Ecke, wo uns auch wieder die Unerfahrenheit zum Verhängnis wurde, den Siegtreffer erzielen. Ein Spieler von Aalen blockte und behinderte unseren Torspieler Malte beim Eckball und plötzlich lag der Ball vom kurzen Pfosten aus im Tor, wo er eigentlich gar nicht hätte durchgehen dürfen. Diese unglückliche Niederlage konnten wir im nächsten Spiel gegen den SV Vaihingen nicht ausblenden und wir verloren völlig verdient mit 0:5. Hier erzielten die Vaihinger u.a. einen Treffer nach einem schnell ausgeführten Freistoß, während ein SVU Spieler sich bei dem gefoulten Vaihinger Spieler für das Foul entschuldigte. So viel noch mal zum Thema „Cleverness“. Nun war die Stimmung natürlich am Tiefpunkt, hatte man doch die ersten 3 Spiele allesamt verloren und noch nicht einmal selbst ein Tor erzielt. So konnte und durfte es nicht weitergehen. Nach einer deutlichen und aufrüttelnden Kabinenansprache zeigten das TEAM im Spiel gegen den FC Esslingen endlich was in ihm steckt. Die Jungs nahmen den Kampf an, spielten nun ebenfalls cleverer und Levin Raddatz konnte sein TEAM mit 2 Treffern in Führung bringen. Leider konnte Esslingen mit einem Doppelschlag kurz vor Schluss noch den Ausgleich erzielen. Dem Ausgleichstreffer ging wieder ein vermeidbarer Fehler voraus, der einfach gnadenlos auf diesem Niveau bestraft wurde. Im letzten Spiel des Tages reichten die Kraft, Kondition, Körpersprache und physische Frische nicht mehr aus, um wenigstens hier noch einen Sieg zu landen. Gegen den Turniersieger GSV Maichingen verloren wir letztendlich mit 0:2.

 

Fazit:

Mit einem dezimierten Kader, wo einige unsere besten Hallenspieler fehlten oder angeschlagen waren, reicht es leider nicht mehr aus um gegen Mannschaften mithalten zu können, die qualitativ so gut besetzt sind und zudem auch noch deutlich höherklassig spielen. Dies konnten wir nicht kompensieren. Doch dann ist es trotzdem eine RIESENLEISTUNG von einer Mannschaft, die im Herbst noch in der Qualistaffel spielte, auf Verbandsebene und zwar sportliche völlig berechtigt, dabei gewesen zu sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Dieser Tag bringt die Jungs in ihrer sportlichen Entwicklung sicher weiter.

 

Jungs, wir Trainer sind stolz auf das Erreichte!!!

 

Den Tag ließen wir alle gemeinsam in der Gaststätte Krone in Auenstein ausklingen. Danach fuhr uns unser Chauffeur und Sponsor der Busfahrt, Jojo, wieder sicher nach Unterweissach. An dieser Stelle noch mal ein großes Dankeschön!

 

Für den SVU spielten:

Malte Boß(Tor), Moritz Kurrle, Erik Hihn, Pascal Schuller, Jonas Knorth(C), Levin Raddatz, Raphael Obertreis, Kevin Schmid, Jan- Michael Much und Even Stoppel.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Der SVU bedankt sich bei allen Sponsoren für Ihre finanzielle und materielle Unterstützung unseres Vereins und unserer Mannschaften. Berücksichtigen Sie bitte daher bevorzugt die Dienste und Produkte unserer Werbepartner bei Ihren Kaufentscheidungen. Mehr dazu...

Unsere Teams

Veranstaltung

Integration

SVU & FuPa.TV

Werde FuPaTV Sponsor ab 6,11€/Monat bei 36 Monaten Laufzeit!

Informationen

Jugendtrainer: mehr Infos...

Schiedsrichter: mehr Infos...

... lade Modul ...
SV Unterweissach auf FuPa
Instagram
Besucherzaehler