C1- Junioren: SVU Talente machen im FINALE der Bezirkshallenrunde das Unmögliche möglich und dürfen somit auf Verbandsebene weiterspielen!!!

3. Platz berechtigt zur Teilnahme auf Verbandsebene

SV Unterweissach : TSV Schmiden                            2:1

(Levin Raddatz, Moritz Erhardt)

SV Unterweissach : SG Sonnenhof Großaspach       0:2

TSG Backnang : SV Unterweissach                          1:1

(Marius Weller)

SV Unterweissach : FSV Waiblingen                         2:0

(Levin Raddatz, Moritz Erhardt)

SV Fellbach : SV Unterweissach                                4:1

(Even Stoppel)

(SK55) Am Sonntagmittag, 24.01.16 spielten die SVU Kicker das FINALE der Bezirkshallenrunde in Waiblingen, bei dem Mannschaften aus der Bezirksstaffel, Landesstaffel und mit dem FSV Waiblingen sogar aus der Oberliga mit am Start waren. Unser Ziel war es den klassenhöheren Mannschaften so schwer wie möglich zu machen, gegen uns zu gewinnen und hoffentlich den einen oder anderen Punkt mit ins Täle zu nehmen. Dies klappte von Beginn an bestens und wir konnten gleich im ersten Spiel, den bis dahin in der Bezirkshallenrunde ungeschlagenen TSV Schmiden, in einem rasanten Spiel mit 2:1 besiegen. Das war ein klasse Auftakt im Turnier, und die Jungs legten fortan ihre „Zurückhaltung“ für den weiteren Turnierverlauf ab. Im 2. Spiel trafen wir auf den Bezirksligisten SG Sonnenhof Großaspach. In diesem Spiel fanden wir nur schwer den Zugriff und mussten uns gegen den späteren Turniersieger mit 0:2 geschlagen geben. Als nächstes stand uns der Bezirksligist TSG Backnang gegenüber. Nach einem zwischenzeitlichen 1:1 hatten wir mehrere Chancen zum Sieg, jedoch vergaben wir einen Handstrafstoß und Sekunden vor Schluss klatschte auch noch der Ball vom Innenpfosten wieder ins Feld zurück und die TSG konnte in größter Not klären. Somit trennte man sich am Ende 1:1 unentschieden. Die Enttäuschung bei den Jungs über dieses Remis war zunächst groß, jedoch sollte dieser Punkt für uns am Ende noch goldwert sein, da wir somit die TSG in der Endabrechnung auf Distanz halten konnten. Nun waren wir Trainer gefragt und wir legten die Taktik für die beiden letzten Spiele fest, denn wir hatten einen Plan. Diesen setzte das TEAM, das einen unbändigen Siegeswillen entwickelt hatte, im folgenden Spiel gegen den Oberligisten aus Waiblingen perfekt um. Spielerisch war dieser Gegner zwar sehr stark, aber nur wenn man ihn auch spielen ließ. Wir machten die Räume eng, standen kompakt, kämpften um jeden Ball und ließen die Waiblinger somit nicht ihr gewohntes  Kombinationsspiel aufziehen. Immer wieder setzten wir Nadelstiche und erspielten uns mehrere gute Chancen. Eine davon nutzten wir zur 1:0 Führung. Nun strotzte das TEAM vor Selbstvertrauen und spielte weiterhin mutig nach vorne. Folgerichtig konnten wir 2 Minuten vor Spielende das viel umjubelte 2:0 erzielen. Nach der Schlusssirene war die Freude riesengroß, hatte man doch völlig verdient einen Gegner geschlagen, der (noch) 4 Klassen höher spielt als wir. Mit diesem Sieg war das Tor für die Sensation weit aufgestoßen und wir hatten tatsächlich die Chance auf den 3. Platz im Gesamtklassement, der zur Teilnahme auf Verbandsebene berechtigen würde. Mit dem SV Fellbach stand uns im letzten Spiel des Tages ein Landesligist gegenüber, der zu diesem Zeitpunkt mit 6 Punkten einen Tabellenplatz hinter uns lag und unbedingt gewinnen musste, um auf einen der begehrten ersten 3 Plätze zu kommen. Wir wollten dieses Spiel lange offen gestalten und den Gegner damit zwingen seine Ordnung im Spiel etwas zu verlassen. Leider konnten die Fellbacher bereits nach wenigen Sekunden in Führung gehen und unsere Marschroute war somit hinfällig. Bedingt durch die Tatsache, dass das TEAM auf diesem Niveau an diesem Tag alles abrufen und raus hauen mussten, merkte man den Jungs im letzten Spiel die physische und mentale Belastung deutlich an und wir kassierten leider noch 3 weitere Treffer. Den Schlusspunkt setzten aber die Täleskicker, die trotzdem nie aufgaben und wenigstens den Ehrentreffer zum 1:4 markierten. Jetzt begann die Rechnerei und am Ende sollte tatsächlich die SENSATION als Ergebnis feststehen, denn die SVU Truppe lag auf einem hervorragendem und vielleicht auch von manchen nicht für möglich gehaltenen begehrten 3. Platz in der Abschlusstabelle!!!!

 

Mit dieser grandiosen Leistung dürfen wir nun am 14.02.16 den Rems-Murr-Kreis, zusammen mit der SG Sonnenhof Großaspach und dem SV Fellbach, auf Verbandsebene in WÜRTTEMBERG vertreten!    

 

Jungs, wir Trainer sind mächtig stolz auf EUCH!!!

 

Den Abschluss dieses tollen und überaus erfolgreichen sportlichen Tages feierte das TEAM gemeinsam mit seinen Fans mit Pizza und Pasta beim Italiener

Für den SVU spielten:

Malte Boß(Tor), Erik Hihn, Pascal Schuller, Jonas Knorth(C), Levin Raddatz, Moritz Erhardt, Kevin Schmid, Jan- Michael Much, Even Stoppel  und Marius Weller

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    K.H. Matthes (Dienstag, 26 Januar 2016 11:02)

    Super Jungs, macht weiter so !!!!

  • #2

    Ralf B (Dienstag, 26 Januar 2016 13:08)

    da muss ich schnell Verträge verlängern Karl-Heinz !

Der SVU bedankt sich bei allen Sponsoren für Ihre finanzielle und materielle Unterstützung unseres Vereins und unserer Mannschaften. Berücksichtigen Sie bitte daher bevorzugt die Dienste und Produkte unserer Werbepartner bei Ihren Kaufentscheidungen. Mehr dazu...

Unsere Teams

Veranstaltung

Integration

Informationen

Jugendtrainer: mehr Infos...

Schiedsrichter: mehr Infos...

... lade Modul ...
SV Unterweissach auf FuPa
Besucherzaehler