Herren: Bezirkspokal 2. Runde. Glücklicher Sieg in Plüderhausen

SV Plüderhausen - SV Unterweissach 1:2 (0:1)

Tore:

21. Min       0:1 Sven Wahl
88. Min       1:1 Antonio Santisi
90+4 Min    1:2 Denis Krug


Mit einer schwachen Leistung hat der SVU die 3. Runde des Bezirkpokals in Plüderhausen erreicht. Der 2:1 Sieg ist sehr schmeichelhaft erreicht worden. Vor dem Spiel musste Trainer Winkler erst einmal die krankheitsbedingten Absagen von Kevin Schwarz und Kevin Quell verdauen. Damit waren auf der Bank nur noch Kai Kosztovics und Lasse Langemack sowie Trainer Winkler als Ersatzspieler eingeplant. Der SVU bestimmte das Spielgeschehen, ohne jedoch auch nur den Ansatz von Gefahr für das Plüderhausener Tor zu entwickeln. Plüderhausen spielte dagegen sehr zielstrebig nach vorne, ohne jedoch eine Torgefahr aus Ihren Chancen zu entwickeln. In der 21. Minute gab es dann für den SVU an der Strafraumgrenze einen Freistoß, welchen Sven Wahl zur 1:0 Führung für den SVU verwandelte. Das Spiel wurde dadurch aber nicht besser. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel ruppiger und es blieb auf schwachen Niveau. Kämpferisch überzeugte Plüderhausen weiterhin, während der SVU einfach zu wenig tat. In der 70. Minute verletzte sich auch noch Leotrim Aliqkai bei einem Zweikampf so schwer, das er ausgewechselt werden musste. Sein Einsatz am Sonntag in Allmersbach ist nicht sicher. Zuvor musste Erik Mulansky schon für 10. Minuten das Feld verlassen, nachdem er nach einem Ellenbogencheck starkes Nasenbluten hatte - er konnte aber glücklicherweise weiterspielen. In dieser Zeit spielte der SVU in Unterzahl am besten, da jetzt der Ball in den eigenen Reihen gehalten wurde und auch die Pässe beim Mitspieler ankammen. In der 88. Minute erzielte Plüderhausen nach einem energisch ausgeführten Angriff von der Strafraumgrenze den verdienten Ausgleich. Alle stellten sich schon auf die Verlängerung ein. In der 94. Min. erhielt der SVU kurz hinter der Mittellinie einen Freistoß zugesprochen. Denis Krug spielte diesen hoch in den Strafraum und mit viel Glück sprang der Ball über den Torwart zur 2:1 Führung ins Netz. Wilde Proteste des SV Plüderhausen waren die Folge, da diese eine Behinderung Ihres Torspielers gesehen haben wollten. Aber auch Plüderhausen hatte noch eine Großchance zum Ausgleich, als David Martinez im 5-Meter Raum den Ball zweimal mit den Händen aufnahm und der Schiedsrichter folgerichtig auf Freistoß für Plüderhausen entschied. Gefühlt standen 15 Spieler auf der Linie um ein Tor zu verhindern bzw. Platz für den Schützen zu machen. Trainer Steffen Winkler wechselte sich hierzu selbst noch für Denis Krug ein. Der Freistoß ging mit viel Glück an die Latte des SVU Tores. Nach dieser Aktion pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Fazit: Schlecht gespielt, glücklich weitergekommen. Eben Pokal.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Der SVU bedankt sich bei allen Sponsoren für Ihre finanzielle und materielle Unterstützung unseres Vereins und unserer Mannschaften. Berücksichtigen Sie bitte daher bevorzugt die Dienste und Produkte unserer Werbepartner bei Ihren Kaufentscheidungen. Mehr dazu...

Unsere Teams

Veranstaltung

Integration

SVU & FuPa.TV

Werde FuPaTV Sponsor ab 6,11€/Monat bei 36 Monaten Laufzeit!

Informationen

Jugendtrainer: mehr Infos...

Schiedsrichter: mehr Infos...

... lade Modul ...
SV Unterweissach auf FuPa
Instagram
Besucherzaehler