E2-Junioren: Zehnter Platz beim hochkarätig besetzen U10 Leistungsvergleich

SV Unterweissach – SV Tiefenbach                                      0:7

SV Unterweissach – TSG Backnang I                                   0:4

1.FC Kaiserslautern – SV Unterweissach                            9:0

SV Unterweissach – TSV Korntal                                           2:0

TuS Freiberg – SV Unterweissach                                        3:0

 

Gegen den frisch gebackenen Kreismeister aus dem Landkreis Schwäbisch Hall, den SV Tiefenbach, liefen wir gleich im ersten Spiel ins offene Messer und waren gegen den späteren Dritten des Turniers chancenlos. Eine deutliche Leistungssteigerung zeigte unser Team im zweiten Spiel gegen die erste Vertretung des Gastgebers. Wir hatten selbst Torchancen, ein Treffer wurde leider nicht gegeben und zwei Gegentreffer fielen äußerst unglücklich. Kurz gesagt: Das Ergebnis fiel deutlich zu hoch aus. Nun trafen wir auf einen Turnierfavoriten: Die Roten Teufel vom Betzenberg überrollten uns, bereits nach sechs Minuten stand es 8:0! Dann fanden wir die folgenden drei Minuten gut ins Spiel und es fand ein offener Schlagabtausch statt, der uns zumindest drei Eckbälle einbrachte, die aber leider nicht verwertet werden konnten. In der letzten Minute machten die Lauterer dann mit dem 9:0 den Sack zu. Jetzt hieß es durchatmen und volle Konzentration auf das nächste Spiel. Wir wollten nicht sieglos heimfahren. Und tatsächlich konnten wir das Spiel gegen Korntal verdient mit 2:0 für uns entscheiden. Das tat gut, denn jetzt war dieser überregionale Leistungsvergleich auch für uns eine rundum gelungene Veranstaltung: Wir konnten Spitzenfußball bewundern, viel lernen, unsere Jungs waren von 10-16 Uhr in den Spielen und zwischen den Spielen in einer Nebenhalle in Bewegung und wir hatten einen zählbaren Erfolg eingefahren. Daran tat auch das Ergebnis im letzten Spiel keinen Abbruch. Gegen die Torfabrik aus Freiberg, zuletzt Turniersieger in Hohenacker und Finalist in Bad Cannstatt, haben wir bis in die zweite Spielhälfte taktisch diszipliniert kein Gegentor zugelassen. Dann wurden wir leider unkonzentriert und jeder kleine Fehler wurde vom Gegner gnadenlos bestraft. Den Leistungsvergleich konnte am Ende der TSV Schmiden, die wahrscheinlich beste Mannschaft im Landesverband Württemberg, die in der Vorrunde so namhafte Mannschaften wir den SSV Ulm 1846, den FSV Waiblingen und den FV Löchgau ausgeschaltet hatte, für sich entscheiden.

 

Es spielten: Justus Kleiss, Jannis Mornhinweg, Ben Reber, Robin Wissmann, Leon Klitzing, Kevin Mücke, Luca Förster und Anton Vogel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Der SVU bedankt sich bei allen Sponsoren für Ihre finanzielle und materielle Unterstützung unseres Vereins und unserer Mannschaften. Berücksichtigen Sie bitte daher bevorzugt die Dienste und Produkte unserer Werbepartner bei Ihren Kaufentscheidungen. Mehr dazu...

Unsere Teams

Veranstaltung

Integration

SVU & FuPa.TV

Werde FuPaTV Sponsor ab 6,11€/Monat bei 36 Monaten Laufzeit!

Informationen

Jugendtrainer: mehr Infos...

Schiedsrichter: mehr Infos...

... lade Modul ...
SV Unterweissach auf FuPa
Instagram
Besucherzaehler